Sie sind hier:

Norwegen - "Polarstern" startet Arktis-Expedition

Datum:

Monatelange Dunkelheit, bis zu minus 45 Grad Kälte und mögliche Begegnungen mit Eisbären. Das Forschungsschiff "Polarstern" beginnt heute die lange Reise durch die Zentralarktis.

Das deutsche Forschungsschiffs «Polarstern». Archivbild
Das deutsche Forschungsschiffs «Polarstern». Archivbild
Quelle: Rune Stoltz Bertinussen/NTB scanpix/dpa

Rund 350 Tage im Eis der Arktis, 150 davon ist es durchgehend dunkel: Heute Abend startet das deutsche Forschungsschiff "Polarstern" vom norwegischen Tromso zur Mammutexpedition "Mosaic". Läuft alles nach Plan, wird der Eisbrecher an einer riesigen Eisscholle andocken und sich einfrieren lassen.

Mit dem Packeis driftet das Schiff dann durch die zentrale Arktis, die sonst im Winter unzugänglich ist. "Eine Arktis-Expedition in dieser Größenordnung hat es noch nie gegeben", sagte der Forschungsleiter, Markus Rex.

Die Expedition mit Wissenschaftlern aus fast 20 Ländern wird nach Angaben der Ministerin rund 200.000 Euro pro Tag kosten - 140 Millionen Euro insgesamt. Deutschland trägt die Hälfte davon.

Ministerin: "Sinnvolle Investition in den Klimaschutz"

Die aufwendige und teure Expedition ist nach Ansicht von Bundesforschungsministerin Anja Karliczek eine sinnvolle Investition für den Klimaschutz. Die Erderwärmung sei im Nordmeer schon heute dramatisch - mit unmittelbaren Folgen auch für Europa und Deutschland, sagte Karliczek.

"Es ist also in unserem höchsten Interesse, die Arktis zu erforschen. Nur wenn wir wissen, wie sich das Klima in der Arktis entwickelt, sind wir in der Lage, auch bei uns in Deutschland Vorsorge gegen Klimaveränderungen zu treffen und effektiv dem Klimawandel entgegenzuwirken."

Extremwetterlagen mit Kälteeinbrüchen im Winter und Dürreperioden im Sommer hingen mit den Veränderungen in der Arktis zusammen, so die Ministerin. Die Klimaforschung wisse noch nicht genug darüber. Die Teilnehmer und Unterstützer der Expedition seien "Helden unserer Zeit".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.