Sie sind hier:

Ein Jahr nach Aktionsplan - Ausbau der Stromnetze nur langsam

Datum:

Damit die Energiewende mit dem Ausbau des Öko-Stroms gelingt, will die Bundesregierung Tausende Kilometer neue Stromleitungen bauen lassen. Doch dabei hakt es.

Ein Erdkabel wird verlegt. Archivbild
Ein Erdkabel wird verlegt. Archivbild
Quelle: Martin Gerten/dpa

Der Ausbau der Stromnetze im Zuge der Energiewende kommt voran - aber nur langsam. Von erforderlichen 7.700 Kilometern sind aktuell 1.100 Kilometer gebaut - vor einem Jahr waren es 950, wie die Bundesnetzagentur mitteilte. Auch die vier Übertragungsnetzbetreiber sehen Fortschritte, mahnen aber schnellere Genehmigungsverfahren an.

Vor einem Jahr hatte Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) einen Aktionsplan für einen schnelleren Ausbau der Stromnetze vorgelegt. Dieser sah etwa vor, Planungsverfahren zu verkürzen.

Hochspannungsleitungen bei Osterweddingen, Sachsen-Anhalt

Energiewende -
Stromautobahnen wachsen nur langsam
 

Ohne passendes Netz keine Energiewende: Vor einem Jahr hat Wirtschaftsminister Altmaier den Ausbau der Stromnetze zur "Chefsache" gemacht. Aber es geht nur langsam voran.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.