Sie sind hier:

Ein Jahr nach Messerattacke - Pro Chemnitz ruft zu Demo auf

Datum:

Die tödliche Messerattacke vor einem Jahr wühlte Chemnitz auf. Rechte nutzten die Tat für ihre Zwecke. Nun will die rechtsextremistische Bewegung Pro Chemnitz demonstrieren.

Die Innenstadt von Chemnitz. Symbolbild
Die Innenstadt von Chemnitz. Symbolbild
Quelle: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Einen Tag vor dem Jahrestag des tödlichen Messerangriffs von Chemnitz hat die rechte Bewegung Pro Chemnitz zu einer Kundgebung aufgerufen. Nach Angaben der sächsischen Stadt erwartet die Wählervereinigung etwa 1.000 Teilnehmende. Sie ist im sächsischen Verfassungsschutzbericht 2018 als rechtsextremistisch eingestuft.

Unweit des Versammlungsortes ist auch ein Gegenprotest geplant. Parallel zu den beiden Demonstrationen laufen zudem ein Bürgerfest und eine Großveranstaltung des DGB am Karl-Marx-Monument.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.