Sie sind hier:

Eine Stunde länger schlafen - Uhr wird auf Winterzeit umgestellt

Datum:

Seit 1980 wird am letzten Oktober-Wochenende die Uhr zurückgestellt. Bereits seit ihrer Einführung hat die Winterzeit viele Kritiker.

Uhren im Düsseldorfer Uhrenpark
Uhren im Düsseldorfer Uhrenpark Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa

Von Sonntagfrüh an gilt in Deutschland die Winterzeit. Die Uhren werden in der Nacht um 3.00 Uhr um eine Stunde zurückgestellt. Die Zeitumstellung wurde 1980 in Deutschland eingeführt, um Energie zu sparen.

Seitdem melden sich aber auch regelmäßig Kritiker zu Wort, die keine Stromersparnis erkennen können. Vielmehr führe es zu gesundheitlichen Problemen, wenn an der Uhr gedreht wird. Aus der EU-Kommission hieß es zuletzt, man prüfe Forderungen nach einer Abschaffung der Sommerzeit.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.