Sie sind hier:

Einführung 2018 geplant - Mobiles Internet für Kubaner

Datum:

Bisher gibt es auf Kuba nur WLAN-Hotspots. Zuhause surfen ist praktisch unmöglich. Das soll sich im kommenden Jahr ändern.

Auf der Karibikinsel Kuba soll es 2018 mobiles Internet geben.
Auf der Karibikinsel Kuba soll es 2018 mobiles Internet geben. Quelle: Yaciel Peña De La Peña/ACN/dpa

Die kubanische Telekommunikationsfirma Etecsa will im kommenden Jahr mobiles Internet auf der sozialistischen Karibikinsel einführen. "Wir bereiten uns darauf vor, im kommenden Jahr mobiles Internet zu vermarkten", sagte Etecsa-Präsidentin Mayra Arevich dem staatlichen Nachrichtenportal CubaHoy.

Bislang können sich die meisten Kubaner nur über WLAN-Hotspots ins Internet einwählen. Im ganzen Land gibt es über 200 Hotspots an öffentlichen Plätzen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.