Sie sind hier:

Einigung auf EU-Sondergipfel - Brexit-Aufschub bis Ende Oktober

Datum:

Der Chaos-Brexit stand kurz bevor und doch taten sich die 27 bleibenden EU-Staaten schwer, einen weiteren Aufschub zu gewähren. Letztlich taten sie es aber.

Großbritannien will die EU verlassen.
Großbritannien will die EU verlassen.
Quelle: Yui Mok/PA Wire/dpa

Großbritannien bekommt für den Brexit Zeit bis zum 31. Oktober, kann aber auch schon früher geregelt aus der Europäischen Union austreten. Auf diesen Kompromiss einigten sich die 27 bleibenden EU-Staaten und die britische Premierministerin Theresa May, wie EU-Ratschef Donald Tusk twitterte.

Damit ist der für Freitag befürchtete Chaos-Brexit gestoppt. Doch steht May noch immer vor der Riesenaufgabe, im Parlament in London eine Lösung und eine Mehrheit für ihren Brexit-Deal zu finden.

Frankreichs Präsident Macron beim Brexit-Gipfel in Brüssel
Eilmeldung

Brexit-Sondergipfel in Brüssel - EU bietet May Verschiebung bis Oktober an

Kurzes Ende einer langen Nacht: Nach ZDF-Informationen haben sich die EU-Staaten nun doch auf eine Verschiebung des Brexit-Termins bis zum 31. Oktober geeinigt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.