Sie sind hier:

Einladung durch Stiftung - Merkel besucht erstmals Auschwitz

Datum:

Im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau wurden nach Schätzungen über eine Million Menschen ermordet, zumeist Juden. Im Dezember besucht Angela Merkel erstmals die Gedenkstätte.

Das frühere Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau. Archiv
Das frühere Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau. Archiv
Quelle: Jan Woitas/zb/dpa

Die Kanzlerin besucht am 6. Dezember erstmals das ehemalige deutsche Konzentrationslager Auschwitz. Angela Merkel folge der Einladung der Stiftung Auschwitz-Birkenau aus Anlass deren zehnjährigen Bestehens, sagte Vize-Regierungssprecherin Ulrike Demmer. Merkel werde im ehemaligen Stammlager Auschwitz an der sogenannten Schwarzen Wand eine Gedenkminute abhalten.

Dann werde sie das ehemalige deutsche Vernichtungslager Birkenau besuchen. Dort werde sie eine Rede halten und einen Kranz niederlegen.

60 Millionen Euro für Stiftung

Vor ihrer Visite will die Kanzlerin zusammen mit den Ministerpräsidenten der Bundesländer noch einen Beschluss zur Förderung des jüdischen Lebens und zum Kampf gegen Antisemitismus verabschieden. "Eingedenk der historischen Verantwortung für den Erhalt der Gedenkstätte", wollen sie 60 Millionen Euro für die Stiftung bereitstellen.

Merkel verbindet eine besondere Beziehung zu Israel und zum Judentum - persönlich wie im staatspolitischen Verständnis. "Wir haben erst spät gelernt - und ich sage das für mich auch persönlich - wie unermesslich viel Deutschland durch die Schoah verloren hat und wie viel Liebe deutscher Juden zu diesem Land unerwidert geblieben ist", sagte sie einmal. 1991 besuchte sie erstmals Israel und die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem. In ihrer Amtszeit als Kanzlerin folgten weitere vier Besuche.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.