Sie sind hier:

Vorgehen gegen ZDF-Kamerateam - Landtag Sachsen will Aufklärung

Datum:

Das Vorgehen der Polizei bei einer Pegida-Veranstaltung gegen ein Fersehteam von Frontal 21 ist umstritten. Die sächsische Landesregierung fordert Aufklärung.

Mario Pecher, Abgeordneter der SPD-Fraktion in Sachsens Landtag.
Mario Pecher, Abgeordneter der SPD-Fraktion in Sachsens Landtag.
Quelle: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Der Innenausschuss im sächsischen Landtag fordert umfassende Aufklärung im Fall des umstrittenen Polizeieinsatzes gegen ein ZDF-Kamerateam am Rande einer Pegida-Demonstration in Dresden. "Das Thema wird uns schwer beschäftigen", sagte der Vorsitzende des Innenausschusses, Mario Pecher (SPD).

Ein vom ZDF beauftragtes Kamerateam war beim Dresden-Besuch von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) am Donnerstag verbal von Pegida-Anhängern angegriffen und etwa 45 Minuten von der Polizei festgehalten worden.

Mehr dazu lesen Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.