Sie sind hier:

Einsatz in St. Petersburg - Polizei findet Krokodil im Keller

Datum:

Waffen gesucht, Reptil gefunden: Die russische Polizei machte bei einer Hausdurchsuchung eine ungewöhnliche Entdeckung.

Tierärzte untersuchten das Reptil.
Tierärzte untersuchten das Reptil. Quelle: -/Russian Interior Ministry/AP/dpa

Bei einer Hausdurchsuchung in der Nähe von St. Petersburg hat die russische Polizei zufällig ein Krokodil in einem Keller gefunden. Die Einsatzkräfte wollten in dem Haus eigentlich Waffen sicherstellen, berichteten lokale Medien. Dabei seien sie auf das Reptil gestoßen.

Fotos zeigten das Krokodil in einem selbstgebauten Becken aus Stein. Berichten zufolge lebte das Tier dort schon mehr als zehn Jahre. Es handle sich um ein sogenanntes Nilkrokodil, das bis zu vier Meter lang werden kann.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.