Sie sind hier:

Einschätzung der OECD - Wachstum stabilisiert sich

Datum:

Handelsstreits und die Iran-Krise haben in den letzten Monaten die Wirtschaft verunsichert. Nun geht die OECD von einer Stabilisierung des Wirtschaftswachstums aus.

Eine Fertigungshalle in China. Symbolbild
Eine Fertigungshalle in China. Symbolbild
Quelle: Yang Shiyao/Xinhua/dpa

In den meisten Volkswirtschaften der Welt zeichnet sich eine Stabilisierung des Wirtschaftswachstums ab. Nach Monaten mit einer nachlassenden Dynamik gebe es für den OECD-Raum Hinweise auf ein Ende dieser Entwicklung. Das teilte die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) mit.

In Japan und Kanada habe sich das Wachstum stabilisiert. Dies gelte auch für Großbritannien. Dagegen wurde in den USA und in der Eurozone eine nachlassende Dynamik festgestellt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.