Sie sind hier:

Einschätzung der Polizei - Ruhiger Wiesn-Auftakt in München

Datum:

Start ins Münchner Oktoberfest: Erste Einsätze gab es für die Polizei schon, aber allgemein sei es noch ruhig, hieß es.

Eine Blaskapelle auf dem Oktoberfest 2019 in München.
Eine Blaskapelle auf dem Oktoberfest 2019 in München.
Quelle: Felix Hörhager/dpa

Das größte Volksfest der Welt ist aus Sicht der Polizei wie erhofft friedlich gestartet. Zwar gab es schon zum Wiesn-Auftakt erste Einsätze, wie eine Sprecherin sagte. Darunter sei aber nichts Größeres gewesen. Immer mal wieder müssten die Beamten Streitigkeiten schlichten. "Aber man merkt langsam, dass es Fahrt aufnimmt", sagte sie .

2018 hatte ein tödlicher Streit um eine Frau das Oktoberfest überschattet. Ein Mann hatte einen 58-Jährigen so heftig geschlagen, dass sein Kontrahent an einer Hirnblutung starb.

Das 186. Oktoberfest hat begonnen. Mit sechs Millionen erwarteten Gästen ist das Fest zwar keine Energiespar-Veranstaltung, kann aber durch Ökostrom und –gas CO2 einsparen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.