Sie sind hier:

Einschneidende Maßnahmen - Baerbock fordert "Klimarealismus"

Datum:

Ist die aktuelle Hitzewelle der Vorbote einer Klimakrise? Ja, sagt Grünen-Chefin Baerbock und fordert einschneidende Maßnahmen gegen den Klimawandel.

heute-Nachrichten
heute-Nachrichten
Quelle: ZDF

Als Konsequenz aus der Hitzewelle fordert die Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock, endlich energisch gegen den Klimawandel vorzugehen. "Um dieser Krise zu begegnen, brauchen wir einen neuen Klimarealismus", schrieb Baerbock in einem Beitrag für den "Kölner Stadt-Anzeiger".

Nötig seien ein ambitioniertes Klimaschutzgesetz, ein CO2-Preis, der Abschied vom fossilen Verbrennungsmotor und das Abschalten alter Kohlekraftwerke. Zudem müsse ein Klimaanpassungsfonds aufgelegt werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.