Sie sind hier:

Sechs Länder betroffen - Erschwernis für US-Einwanderer

Datum:

Die US-Regierung hat die Visa-Bestimmungen für bestimmte Länder verschärft. Betroffen sind Nigeria, Myanmar, Eritrea, Kirgistan, der Sudan und Tansania.

US-Botschaft (Archiv)
US-Botschaft (Archiv)
Quelle: dpa

Die US-Regierung verbietet die Ausstellung bestimmter Einwanderungsvisa für Menschen aus Nigeria und fünf weiteren Staaten. Das Verbot trete am 22. Februar in Kraft, erklärte ein leitender Beamter. Von den Einschränkungen sind auch Myanmar, Eritrea, Kirgistan, der Sudan und Tansania betroffen.

Die US-Regierung wirft diesen Ländern unter anderem vor, ihre Pässe oder das Informationsmanagement seien nicht zuverlässig. Auch die Zusammenarbeit bei Sicherheitsüberprüfungen sei mangelhaft.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.