Sie sind hier:

Eishockey - Christian Ehrhoff beendet Karriere

Datum:

Christian Ehrhoff hat seine Karriere beendet. Er teilte seinen Rücktritt nach dem Aus in den Playoffs mit den Kölner Haien über die sozialen Medien mit. Auf der DEB-Homepage erklärte der35-Jährige: "Der Entschluss ist in den vergangenen Wochen gereift."

Ehrhoff gehört zu den erfolgreichsten Spielern der deutschen Eishockey-Geschichte. In der NHL absolvierte er 862 Spiele. Mit Vancouver stand Ehrhoff, einst teuerster Verteidiger der Welt, 2011 im Finale um den Stanley Cup, verlor dort jedoch gegen Boston. Vor Olympia hatte Ehrhoff noch erklärt, er wolle auf jeden Fall weiterspielen.

Christian Ehrhoff am 25.03.2018 in Köln
Christian Ehrhoff Quelle: dpa

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.