Sie sind hier:

Eklat nach G7-Abschluss - Trump zieht Ja zu Erklärung zurück

Datum:

Erst nennt US-Präsident Trump den G7-Gipfel "ausgesprochen erfolgreich". Dann zertrümmert er seine Ergebnisse. Ob das Format eine Zukunft hat, ist unklar.

Trump hatte der gemeinsamen Erklärung zunächst zugestimmt.
Trump hatte der gemeinsamen Erklärung zunächst zugestimmt. Quelle: Michael Kappeler/dpa

Es ist ein nie dagewesener Eklat: US-Präsident Donald Trump hat nach Ende des G7-Gipfels in Kanada seine Zustimmung zur Abschlusserklärung völlig überraschend wieder zurückgezogen.

Er begründete diesen bisher einmaligen Schritt in der über 40-jährigen G7-Geschichte auf Twitter unter anderem mit der Haltung des kanadischen Gastgebers Justin Trudeau zu US-Strafzöllen auf Stahl und Aluminium. Trump bezeichnete Trudeau als "sehr unehrenhaften und schwachen Gastgeber".

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.