Sie sind hier:

Elektronisches Register - Schweiz erleichtert Organspenden

Datum:

Viele Menschen sind zur Organspende bereit, haben aber keinen entsprechenden Ausweis oder den nicht bei sich. Die Schweiz setzt nun auf ein neues Verfahren.

Organtransportbox: Viele Menschen warten auf ein Spenderorgan.
Organtransportbox: Viele Menschen warten auf ein Spenderorgan.
Quelle: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Die Schweiz startet an diesem Montag ein elektronisches Register für Organspender. Das soll Organspenden erleichtern und Angehörige in Stresssituationen entlasten.

Man gehe davon aus, dass 15 Prozent der Schweizer einen Spenderausweis haben, sagt Franz Immer, Direktor der Stiftung Swisstransplant. Aber nur in fünf Prozent der Fälle werde eine Karte im entscheidenden Moment bei möglichen Spendern gefunden. Dann müssten die Angehörigen entscheiden, was oftmals sehr belastend sei.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.