Sie sind hier:

Präsident Mnangagwa unverletzt - Explosion bei Wahlveranstaltung in Simbabwe

Datum:

Anschlag in Simbabwe: Präsident Emmerson Mnangagwa hat bei einer Kundgebung gesprochen. Unmittelbar danach gab es eine Detonation.

Emmerson Mnangagwa spricht bei einer Veranstaltung. Archivbild
Emmerson Mnangagwa spricht bei einer Veranstaltung. Archivbild Quelle: Tsvangirayi Mukwazhi/AP/dpa

In Simbabwe hat es in einem Stadion bei einem Wahlkampfauftritt von Präsident Emmerson Mnangagwa eine Explosion gegeben. Laut der Zeitung "Zimbabwe Herald" blieb Mnangagwa unverletzt. Er sei nun in Sicherheit in einem staatlichen Gebäude in der Stadt Bulawayo, wo er im Vorfeld der für Juli geplanten Wahl aufgetreten gewesen sei.

Zeugen berichteten AP, die Explosion habe sich kurz nach Mnangagwas Rede ereignet, als er gerade die Bühne verließ. Mehrere Menschen wurden offenbar verletzt.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.