Sie sind hier:

Ende der "Ausflüchte" - SPD-Vize für schonungslose Analyse

Datum:

Nach dem Debakel bei der Bundestagswahl sucht die SPD einen Weg aus der Krise. Nun schaltet sich Parteivize Olaf Scholz mit einem brisanten Analysepapier ein.

Olaf Scholz und Martin Schulz
Olaf Scholz und Martin Schulz Quelle: Kay Nietfeld/dpa

In der SPD zeichnen sich heftige Auseinandersetzungen über die Neuausrichtung der Partei ab. Partei-Vize Olaf Scholz veröffentlichte ein Papier, in dem er nach den Niederlagen der vergangenen Monate und Jahre hart mit seiner Partei ins Gericht geht und eine "schonungslose Betrachtung der Lage" fordert.

Es dürfe "keine Ausflüchte" mehr geben. Anders als SPD-Chef Martin Schulz, der mehr Mut zur Kapitalimuskritik gefordert hatte, wirbt Scholz darin für einen wirtschaftsfreundlicheren Kurs.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.