Sie sind hier:

Ende der Atempause - Wieder Gewaltproteste in Hongkong

Datum:

Seit einem halben Jahr halten die Proteste in Hongkong schon an. Doch zuletzt war es deutlich ruhiger geworden - ein Trugschluss, wie sich nun zeigt.

Bewaffnete Polizisten in Hongkong. Archivbild
Bewaffnete Polizisten in Hongkong. Archivbild
Quelle: ---/kyodo/dpa

In Hongkong ist es erneut zu schweren Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Polizisten gekommen. Die Beamten setzen am Sonntag Tränengas gegen Protestierende ein. Zuvor seien im Viertel Mongko im Distrikt Kowloon Unruhen ausgebrochen. Demonstranten warfen demnach Backsteine und Verkehrskegel auf Polizisten und ihre Fahrzeuge, legten Feuer, blockierten Straßen und schlugen Ampeln mit Hammern ein.

Für heute ist ein Treffen von Hongkongs Regierungschefin Carrie Lam und der Kommunistischen Partei geplant.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.