Sie sind hier:

Ende der Grenzkontrollen - Bulgarien appelliert an EU-Länder

Datum:
Ekaterina Zaharieva macht sich Sorgen um die EU-Wirtschaft.
Ekaterina Zaharieva macht sich Sorgen um die EU-Wirtschaft. Quelle: Michael Kappeler/dpa

Die bulgarische EU-Ratspräsidentschaft hat Deutschland und weitere Länder aufgefordert, die Grenzkontrollen innerhalb der EU bald aufzuheben. Außenministerin Ekaterina Zaharieva sagte der "Welt", die EU-Länder dürften bis Mai 2018 Binnengrenzkontrollen im Schengen-Raum durchführen.

"Es wäre aber sehr hilfreich, wenn diese Länder ihre Grenzkontrollen ab Mai nicht weiter verlängern würden." Die Grenzen innerhalb des Schengen-Raums müssten offen sein, damit die Wirtschaft nicht leidet.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.