Sie sind hier:

Ende der Zwangsverwaltung - Katalanische Regierung vereidigt

Datum:

In Barcelona wurde die neue katalanische Regionalregierung von Quim Torra vereidigt. Damit endet die Zwangsverwaltung durch Madrid.

Der katalanische Regionalpräsident Quim Torra.
Der katalanische Regionalpräsident Quim Torra.
Quelle: Generalitat De Catalunya/Europa Press/dpa

Mehr als fünf Monate nach der Neuwahl in Katalonien ist die neue separatistische Regionalregierung ins Amt eingeführt worden. Regionalchef Quim Torra nahm seinen 13 Ministern im Regierungspalast von Barcelona den Amtseid ab.

Damit endet automatisch die Zwangsverwaltung durch die Zentralregierung in Madrid. Bei der Zeremonie erinnerte Torra auch an die in Untersuchungshaft sitzenden und die ins Ausland geflohenen katalanischen Politiker seiner Vorgängerregierung. Ihnen droht in Spanien Haft.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.