Sie sind hier:

Ende des Handelsstreits - USA/Mexiko-Deal treibt Börsen an

Datum:

Die USA und Mexiko wollen das nordamerikanische Freihandelsabkommen NAFTA reformieren. Das vorläufige Ende des Handelsstreits beflügelt die US-Börsen.

Börse in New York hinter einem Wall Street-Schild.
Börse in New York hinter einem Wall Street-Schild.
Quelle: Andrew Gombert/EPA/dpa

Die vorläufige Einigung zwischen den USA und Mexiko auf ein neues Handelsabkommen hat an den US-Börsen zum Wochenstart für einen Rekordlauf gesorgt. Zudem sei die Tür auch für Kanada offen, betonten sowohl der Präsident Mexikos, Enrique Pena Nieto, als auch US-Präsident Donald Trump.

Der viel beachtete S&P 500 sowie die Nasdaq-Indizes kletterten auf Höchststände. Der Leitindex Dow Jones Industrial übersprang erstmals wieder seit Februar die Marke von 26.000 Punkten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.