Sie sind hier:

Ende Oktober - IWF schickt Prüfer nach Nicaragua

Datum:

Die Lage in Nicaragua bleibt angespannt. Die Weltbank befürchtet einen drastischen Einbruch des Bruttoinlandsprodukts und schickt eine Delegation.

Die IWF-Mission reist Ende Oktober an.
Die IWF-Mission reist Ende Oktober an. Quelle: Jim Lo Scalzo/EPA/dpa

Der Internationale Währungsfonds (IWF) wird eine Delegation nach Nicaragua entsenden. Die IWF-Mission soll Ende Oktober anreisen, um die wirtschaftlichen Aussichten des mittelamerikanischen Staats zu untersuchen, teilte die Zentralbank Nicaraguas mit.

Nicaragua erlebt seit Mitte April bürgerkriegsähnliche Zustände. Die Wirtschaft des Staats liegt am Boden. Die Weltbank warnte, dass das Bruttoinlandsprodukt Nicaraguas aufgrund der Krise in diesem Jahr um 3,8 Prozent sinken dürfte.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.