Sie sind hier:

Endspurt bei Jamaika - FDP erhöht den Druck auf die Union

Datum:

Bis spätestens Donnerstagnacht wollen die Jamaika-Unterhändler den Weg für Koalitionsverhandlungen ebnen. FDP-Chef Lindner sieht die Union in der Pflicht.

FDP-Chef Christian Lindner erwartet Bewegung von der Union.
FDP-Chef Christian Lindner erwartet Bewegung von der Union.
Quelle: Michael Kappeler/dpa

In der Schlussphase der Jamaika-Sondierungen wächst der Druck auf die Union, mit Zugeständnissen den Weg für Koalitionsverhandlungen zu ebnen. "Jetzt schauen wir auf die Unionsparteien, ob es da Bewegung gibt", sagte FDP-Chef Christian Lindner vor Beginn von weiteren Beratungen in Berlin.

Spätestens in der Nacht zu Freitag soll ein endgültiges Sondierungspapier fertig sein, mit dem die einzelnen Seiten bei ihren Gremien für den Einstieg in offizielle Koalitionsverhandlungen werben wollen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.