Sie sind hier:

Engere Zusammenarbeit geplant - Putin und Xi beraten in Peking

Datum:

Weil Russland unter westlichen Sanktionen leidet, hofft es auf mehr Geschäfte mit China. Putin und Xi wollen auch über das Atomabkommen mit Iran sprechen.

Wladimir Putin (r.), Präsident von Russland, und Xi Jinping, Präsident von China
Wladimir Putin (r.), Präsident von Russland, und Xi Jinping, Präsident von China
Quelle: Greg Baker/Pool AFP/AP/dpa

Russlands Präsident Wladimir Putin ist zu Gesprächen mit seinem chinesischen Amtskollegen Xi Jinping zusammengekommen. Xi Jinping begrüßte Putin mit militärischen Ehren in Peking. Die Staatsführer wollen über Möglichkeiten einer engeren Zusammenarbeit sprechen.

Bei dem Besuch dürfte zudem das geplante Treffen zwischen US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un thematisiert werden. Auch das von den USA gekündigte Atomabkommen mit Iran könnte zur Sprache kommen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.