ZDFheute

Gedenktafel für DDR-Flüchtlinge

Sie sind hier:

Enthüllung in Prag - Gedenktafel für DDR-Flüchtlinge

Datum:

Mehr als 4.000 DDR-Bürger harrten im Herbst 1989 in der deutschen Botschaft in Prag aus. Am 30. September kam die erlösende Botschaft.

Enthüllung der Gedenktafel am Bahnhof Prag-Liben.
Enthüllung der Gedenktafel am Bahnhof Prag-Liben.
Quelle: Michael Heitmann/dpa

Eine neue Gedenktafel erinnert am Bahnhof Prag-Liben an die Ausreise der DDR-Botschaftsflüchtlinge vor 30 Jahren. Ex-Kanzleramtschef Rudolf Seiters, der die Verhandlungen mit der DDR geführt hatte, enthüllte die Tafel gemeinsam mit einem der damaligen Flüchtlinge, dem Musiker Markus Rind.

Mehr als 4.000 DDR-Bürger hatten im Herbst 1989 in der deutschen Botschaft in Prag Zuflucht gesucht. Am 30. September verkündete ihnen Außenminister Hans-Dietrich Genscher ihre Ausreiseerlaubnis.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.