Sie sind hier:

Entschädigung bei Streik - BGH stärkt Fluggastrechte

Datum:

Der BGH hat die Passagierrechte bei Flugausfällen gestärkt. So können Airlines bei Ausfall durch Streik im Kontrollbereich zu Entschädigung verpflichtet sein.

Flüge gestrichen (Symbolbild).
Flüge gestrichen (Symbolbild).
Quelle: Julian Stratenschulte/dpa

Passagieren, deren Flug wegen Streiks an den Kontrollen ausfällt, kann eine Entschädigung der Airline zustehen. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden. Eine Annullierung des Fluges ist aus Sicht der Richter nur selten unumgänglich.

Geklagt hat ein Ehepaar, das nach Lanzarote wollte. Warnstreiks störten den Flughafen-Betrieb. Die Verbindung wurde gestrichen, die Maschine hob ohne Passagiere ab. Das Hamburger Landgericht hatte eine Klage abgewiesen und muss nun neu verhandeln.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.