ZDFheute

Gericht schützt Aborigines-Rechte

Sie sind hier:

Entscheid über Abschiebungen - Gericht schützt Aborigines-Rechte

Datum:

In Australien gibt es noch etwa 700.000 Ureinwohner. Ein Gericht schützt nun deren Rechte in Bezug auf mögliche Abschiebungen.

Demonstration für Rechte der Aborigines. Archivbild
Demonstration für Rechte der Aborigines. Archivbild
Quelle: Darren England/AAP/dpa

Das höchste Gericht Australiens hat die Rechte der Aborigines gestärkt. Die Ureinwohner hätten einen besonderen Status, egal, wo sie geboren seien, entschied das Gericht in Canberra. Damit können sie nicht mehr als Fremde eingestuft werden, wodurch Abschiebungen einschränkt werden.

Bei dem Prozess ging es um um verurteilte Kriminelle, die in Papua-Neuguinea und Neuseeland geboren wurden und abgeschoben werden sollten. Beide haben einen australischen Elternteil und identifizieren sich als Aborigines.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.