Sie sind hier:

Entscheidung am EuGH - Scharia-Scheidung nicht gültig

Datum:

Eine in Syrien vor einem Scharia-Gericht beendete Ehe wurde von einem Münchner Gericht entsprechend bestätigt. Dem widerspricht nun das EuGH.

Der EuGH erkennt Scharia-Scheidung nicht an.
Der EuGH erkennt Scharia-Scheidung nicht an. Quelle: Geert Vanden Wijngaert/AP/dpa

Deutschland muss eine Scheidung durch ein islamisches Scharia-Gericht in Syrien nicht wegen EU-Vorgaben anerkennen. Dies stellte der Europäische Gerichtshof klar. Die einschlägige EU-Verordnung betreffe derartige Privatscheidungen nicht.

Die Richter widersprachen damit einer Entscheidung aus München. Dort muss das Oberlandesgericht nun den Fall erneut beurteilen. Im verhandelten Fall ließ sich der Mann vor dem religiösen Gericht in Syrien mit einer einseitigen Erklärung scheiden.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.