Sie sind hier:

Entscheidungen des BAMF - Mehr Klagen gegen Asylbescheide

Datum:

Die Klagen gegen BAMF-Entscheidungen werden immer häufiger. Doch die Behörde weist darauf hin, dass sie in der Mehrheit der Fälle Recht bekäme.

Außenansicht vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF).
Außenansicht vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF). Quelle: Daniel Karmann/dpa

Asylbewerber gehen häufiger vor Gericht gegen Entscheidungen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) vor. Gegen 56,5 Prozent wurde im ersten Halbjahr 2018 Klage eingereicht. Im gesamten Vorjahr waren es 49,8 Prozent.

Die Behörde betont, dass dies aber keine Rückschlüsse auf die Qualität der Asylverfahren zulasse. Im ersten Halbjahr 2018 bekamen die Flüchtlinge in 17,4 Prozent Recht. In 37,8 Prozent sei das BAMF bestätigt worden. Rund 45 Prozent erledigten sich auf andere Weise.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.