Sie sind hier:

Entweder im Herbst oder 2019 - Cottarelli will Neuwahl in Italien

Datum:

Der italienische Präsident hat Carlo Cottarelli das Mandat erteilt, eine Übergangsregierung zusammenzustellen. Dieser strebt nun schnelle Neuwahlen an.

Italienischer Präsident empfängt Wirtschaftsexperten Cottarelli.
Italienischer Präsident empfängt Wirtschaftsexperten Cottarelli. Quelle: Massimo Percossi/AP/dpa

Der Ökonom Carlo Cottarelli will Italien zu einer Neuwahl führen. Wenn er im Parlament das Vertrauen bekomme, werde er den Haushalt durchbringen, dann könnte Anfang 2019 gewählt werden, sagte Cottarelli in Rom. Bekomme er keine Zustimmung, würde eine "sofortige" Neuwahl angepeilt - das könnte "nach August" passieren.

Die populistischen Parteien Lega und Fünf Sterne haben im Parlament eine Mehrheit und haben schon ihr Veto gegen eine von Cottarelli geführte Technokratenregierung angekündigt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.