Sie sind hier:

Entwicklung von Roboterautos - Toyota setzt auf Allianz mit Uber

Datum:

Toyota will angeblich rund 500 Millionen US-Dollar in Uber investieren. Damit solle die Entwicklung von Roboterautos vorangetrieben werden, berichten Insider.

Abholpunkt von Uber auf dem LaGuardia-Flughafen in New York.
Abholpunkt von Uber auf dem LaGuardia-Flughafen in New York. Quelle: Seth Wenig/AP/dpa

Toyota setzt Insidern zufolge bei der Entwicklung des autonomen Fahrens auf eine Partnerschaft mit dem Mitfahrdienst Uber. Der japanische Autobauer investiere dazu 500 Millionen Dollar in das US-Unternehmen, sagte eine mit dem Vorhaben vertraute Personen.

Dabei solle ein Uber-Sicherheitssystem für assistiertes Fahren in Toyota-Fahrzeuge eingebaut werden, die wiederum beim Uber-Fahrdienst zum Einsatz kämen. Das System ermögliche aber keine Fahrten ganz ohne Fahrer.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.