Sie sind hier:

Bundesentwicklungsminister - Müller: Klimagipfel reformieren

Datum:

Der UN-Klimagipfel ist eine riesige Marathon-Veranstaltung. Der deutsche Entwicklungsminister Müller hätte es gerne kleiner, aber effizienter.

Gerd Müller bei der UN-Klimakonferenz.
Gerd Müller bei der UN-Klimakonferenz.
Quelle: Sadak Souici/dpa

Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) bezweifelt, dass die jährlichen Klimakonferenzen mit Zehntausenden Teilnehmern das richtige Format darstellen. "Die Staats- und Regierungschefs könnten alle zwei Jahre zusammenkommen und die großen Linien festlegen", erklärte er bei der UN-Klimakonferenz in Kattowitz. Zu dem Gipfel in Polen kamen mehr als 30.000 Teilnehmer.

Kleine Konferenzen im Zweijahrestakt würden den Handlungsdruck erhöhen, in der Zwischenzeit zu echten Fortschritten zu kommen, sagte er weiter.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.