Sie sind hier:

Entwurf von Jens Spahn - Register für Implantate kommt

Datum:

Gesundheitsminister Spahn plant ein staatliches Register für Implantate. Das soll die Sicherheit und Qualität von Implantaten sichern.

Ein künstliches Hüftgelenk samt Pfanne. Symbolfoto
Ein künstliches Hüftgelenk samt Pfanne. Symbolfoto
Quelle: Felix Kästle/dpa

Für mehr Sicherheit und Qualität bei Implantaten soll ein staatliches Register aufgebaut werden. Das sieht ein Entwurf von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) vor, den das Kabinett heute auf den Weg gebracht hat.

Patienten, Kliniken und Krankenkassen sollen Implantate verpflichtend an die Datenbank melden, Hersteller müssen Produkte registrieren. "Wenn wir Probleme feststellen, können wir dann schnell abfragen, ob es ähnliche Fälle gibt und im Zweifelsfall Patienten warnen", sagte Spahn.

Nachrichten | ZDF-Mittagsmagazin - Lehren aus Implantate-Skandal

Bandscheiben aus Plastik, künstliche Knie oder Herzschrittmacher: Implantate sollen das Leben von Millionen Menschen verbessern. Doch die Industrie bringt neben guten Produkten auch nutzlose und gefährliche Implantate auf den Markt.

Videolänge:
2 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.