Sie sind hier:

Erbitterter Union-Asylstreit - Nahles kritisiert Hängepartie

Datum:

Auch nach vierstündigem Koalitionsausschuss ist der Asylstreit zwischen CDU und CSU nicht beigelegt. Da möchte sich die SPD-Chefin vorerst auf nichts festlegen.

SPD-Chefin Nahles ist genervt vom Koalitionspartner.
SPD-Chefin Nahles ist genervt vom Koalitionspartner. Quelle: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

SPD-Partei- und Fraktionschefin Andrea Nahles hat den anhaltenden Asylstreit in der Union scharf kritisiert. Die Regierung sei in einer sehr angespannten Lage, sagte Nahles in der ARD. Es sei "unbefriedigend, dass wir auch in dieser Woche eine Hängepartie haben und wir nicht wissen, wie denn die Woche zu Ende geht".

Auf die Frage, ob die SPD sich auf eine vorgezogene Bundestagswahl vorbereite, sagte Nahles: "Das weiß ich noch nicht, (...) das warten wir jetzt mal ab."

"Ernste Gespräche, aber kein Ergebnis" - lesen Sie hier mehr zum gestrigen Koalitionsausschuss.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.