Sie sind hier:

Erdgas-Pipeline nach Europa - Vierergespräch in Jerusalem

Datum:

Ab 2025 will Israel Erdgas mit einer 2.100 Kilometer langen Pipeline nach Europa liefern. Gespräche dazu wurden bei einem Vierertreffen in Jerusalem geführt.

Pompeo (l-r), Anastasiadis, Netanjahu und Tsipras in Jerusalem.
Pompeo (l-r), Anastasiadis, Netanjahu und Tsipras in Jerusalem.
Quelle: Amos Ben Gershom/Prime Minister of Israel/dpa

Israel will mit einem Erdgas-Projekt die Allianz mit Zypern und Griechenland stärken. Regierungschef Benjamin Netanjahu traf dazu in Jerusalem mit dem zyprischen Präsidenten Nikos Anastasiadis, dem griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras sowie US-Außenminister Mike Pompeo zusammen.

Über eine 2.100 Kilometer lange Pipeline will Israel von 2025 an Gas nach Europa liefern. Das Vorhaben soll sechs Milliarden Euro kosten. Das Erdgas soll über Zypern und Griechenland nach Italien gelangen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.