Sie sind hier:

Erdogan auf Konfrontationskurs - Größerer Militäreinsatz in Syrien

Datum:

Der türkische Staatspräsident Erdogan steht aufgrund des Verfalls der Lira unter Druck. Nun kündigt er eine Ausweitung des Militäreinsatzes in Syrien an.

Erdogan verkündet Ausweitung des Militäreinsatzes in Syrien.
Erdogan verkündet Ausweitung des Militäreinsatzes in Syrien. Quelle: Presidency Press Service via AP/dpa

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan will die Einsätze des türkischen Militärs im Irak und in Syrien ausweiten. Er werde "die Quelle der Bedrohung" für sein Land trockenlegen, sagte er beim AKP-Parteitag in Ankara.

Die Ankündigung dürfte die Krise mit den USA noch verschärfen. Im Norden Syriens stehen sich amerikanische und türkische Truppen gegenüber. Washington unterstützt dort kurdische Verbände. Ankara sieht diese als Ableger der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.