Sie sind hier:

Erdrutsche auf Hokkaido - Tote nach Erdbeben in Japan

Datum:

Nach dem schwersten Taifun seit 25 Jahren sucht ein starkes Erdbeben die Menschen im Norden Japans heim. Und wieder gibt es Opfer und enorme Schäden.

Bei einem schweren Erdbeben der Stärke 6,7 sind auf Japans nördlicher Hauptinsel Hokkaido mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. 125 Menschen wurden verletzt.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Bei einem schweren Erdbeben im Norden Japans sind mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Das teilte ein Sprecher der Regierung mit. Mehr als 120 weitere Menschen wurden verletzt. Das Beben auf Japans nördlichster Hauptinsel Hokkaido hatte eine Stärke von 6,7.

Nachdem Erdrutsche Häuser verschüttet hatten, werden außerdem noch mehr als 30 Menschen vermisst. Japans Fernsehsender zeigten Bilder von völlig zerstörten Häusern und aufgerissenen sowie mit Schlamm überschwemmten Straßen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.