ZDFheute

Fortsetzung der Euro-Reformen

Sie sind hier:

Ergebnis des EU-Gipfels - Fortsetzung der Euro-Reformen

Datum:

Die Staaten der EU wollen für kommende Finanzkrisen besser gewappnet sein. Daher sprachen sie sich beim EU-Gipfel für die Fortsetzung von Reformen aus.

Charles Michel, Präsident des Europäischen Rates.
Charles Michel, Präsident des Europäischen Rates.
Quelle: Thierry Roge/BELGA/dpa

Zum Schutz vor künftigen Finanzkrisen wollen die EU-Staats- und Regierungschefs die Reform der Eurozone vorantreiben. Sowohl beim Ausbau des Euro-Rettungsschirms ESM als auch bei der Stärkung des europäischen Bankensystems sollten die Arbeiten weitergeführt werden, erklärte EU-Ratspräsident Charles Michel nach dem EU-Gipfel in Brüssel.

Der ESM soll künftig bei Bankenpleiten wichtiger sein und schon bei ersten Krisen-Anzeichen besser tätig werden können. Auch ist ein gemeinsames Sicherungssystem für Bankguthaben geplant.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.