Sie sind hier:

Ermittler zu Lion-Air-Absturz - Maschine war "nicht flugtüchtig"

Datum:

Ende Oktober stürzte eine Lion-Air-Maschine in Indonesien ab. Spekuliert wurde, ob technische Probleme zum Absturz geführt hatten. Nun liegt ein Bericht vor.

Ein Flugzeug der Billigfluggesellschaft Lion Air. Archivbild
Ein Flugzeug der Billigfluggesellschaft Lion Air. Archivbild
Quelle: Trisnadi/AP/dpa

Der Absturz einer indonesischen Passagiermaschine mit 189 Todesopfern im vergangenen Monat hätte vermutlich verhindert werden können. Die indonesische Flugaufsichtsbehörde KNKT kommt in einem vorläufigem Bericht zu dem Schluss, dass die Boeing 737 bereits bei einem Flug am Vortag des Unglücks "nicht flugtüchtig" gewesen sei.

Die Maschine war trotzdem am 29. Oktober gestartet und nach elf Minuten in Indonesiens Hauptstadt Jakarta ins Meer gestürzt. Von den 189 Insassen überlebte niemand.

Die Billigfluggesellschaft Lion Air

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.