ZDFheute

Drei Tatverdächtige nach Brand in Krefelder Zoo

Sie sind hier:

Erkenntnisse der Ermittler - Drei Tatverdächtige nach Brand in Krefelder Zoo

Datum:

Das neue Jahr begann im Krefelder Zoo mit einer Tragödie: Das Affenhaus brannte aus, über 30 Tiere starben. Drei Frauen stehen im Verdacht, für den Brand verantwortlich zu sein.

Nach dem Brand im Affenhaus des Krefelder Zoos vermutet die Polizei die Ursache gefunden zu haben – sogenannte Himmelslaternen. Drei Frauen sollen mit den Lampions das Feuer unabsichtlich ausgelöst haben.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Nur 36 Stunden nach dem verheerenden Brand im Krefelder Zoo stehen Brandursache und die mutmaßlichen Verantwortlichen laut Ermittlern fest. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen eine Frau und ihre beiden erwachsenen Töchter. Die Gruppe hätte fünf Himmelsleuchten unweit des Krefelder Zoos in den Himmel steigen lassen.

Die Flugkörper hätten nach Stand der Ermittlungen das Dach des Affenhauses entzündet. Von dort aus habe sich das Feuer sehr rasch verbreitet, vielleicht auch, weil sich Laub auf dem Dach befand. Die Ermittlungen liefen aber noch, um andere Ursachen auszuschließen.

Aufgrund der öffentlichen Berichterstattung hätten sich die drei Frauen bei der Polizei gemeldet. Dass es sich tatsächlich um ihre Himmelsleuchten handelte, bewiesen die handschriftlichen Wunschzettel, die die Frauen an die Flugkörper gebunden hatten.

Die Verantwortlichen zeigten sich untröstlich ob ihres fatalen Fehlers und entschuldigten sich eindringlich dafür. Sie hatten die Himmelsleuchten im Internet gekauft und wussten nach eigenen Angaben nichts vom deutschlandweiten Verbot. Die Staatsanwaltschaft ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung gegen die drei Frauen. Das Strafmaß dafür geht von einer Geldstrafe bis zu fünf Jahren Freiheitsentzug.

Eines der schwersten Zoo-Unglücke

Der Brand im Krefelder Zoo ist eines der schwersten Zoo-Unglücke der vergangenen Jahrzehnte: Mehr als 30 Tiere, darunter viele Menschenaffen, starben. Eine Brandmeldeanlage hatte das Affenhaus nicht. Das sei nicht vorgeschrieben, erklärte der Zoo. Der Brand habe sich so schnell entwickelt, dass eine solche Anlage auch nicht geholfen hätte, hieß es. Eine Brandschutzversicherung bestehe aber.

Unter den umgekommenen Tieren waren auch kleinere Affenarten sowie Flughunde und Vögel. Zwei Schimpansen überlebten das Feuer mit leichten Verletzungen. In einem angrenzenden Gehege blieb eine junge siebenköpfige Gorillafamilie unversehrt. Die Gorillas hätten danach normal gefressen, berichtete eine Sprecherin des Zoos.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.