Sie sind hier:

Ermittlung in Russland-Affäre - Facebook arbeitet mit Mueller

Datum:

Bei der Anhörung von Facebook-Chef Zuckerberg im US-Senat geht es überraschenderweise auch um die Ermittlungen in der Russland-Affäre.

Facebook steht nach dem Daten-Skandal in der Kritik.
Facebook steht nach dem Daten-Skandal in der Kritik. Quelle: Marcio Jose Sanchez/AP/dpa

Facebook arbeitet nach Angaben von Firmenchef Mark Zuckerberg mit Sonderermittler Robert Mueller bei dessen Untersuchung zu russischer Einmischung in die Präsidentenwahl 2016 zusammen. In einer Anhörung vor dem US-Senat sagte Zuckerberg, er sei allerdings bislang nicht persönlich befragt worden.

Mueller hat Ermittlungen gegen 13 Russen und drei russische Firmen eingeleitet, die mit Hilfe von Propaganda in sozialen Medien versucht haben sollen, Einfluss auf die US-Wahl zu nehmen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.