Sie sind hier:

Ermittlungen zu Schulmassaker - Trump kritisiert FBI scharf

Datum:

Donald Trump kritisiert das FBI, weil es Anzeichen für das Schulmassaker in Florida gegeben haben. Es war aber zu sehr mit der Russland-Affäre beschäftigt.

Trump kritisiert das FBI bei Ermittlungen des Schulmassakers.
Trump kritisiert das FBI bei Ermittlungen des Schulmassakers. Quelle: Allen Eyestone/Palm Beach Post via ZUMA Wire/dpa

US-Präsident Donald Trump hat nach dem Schulmassaker mit 17 Toten in Florida offen das FBI kritisiert. Die Bundespolizeibehörde habe Signale übersehen, weil sie damit beschäftigt gewesen sei, eine Zusammenarbeit zwischen Russland und der Trump-Wahlkampfkampagne nachzuweisen, schrieb Trump auf Twitter.

Das FBI hatte im Januar einen Tipp zu Nikolas C. erhalten, dass dieser Menschen töten wolle und Zugang zu Waffen habe. Das FBI sei dem Hinweis aber nicht nachgegangen, teilte die Behörde mit.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.