Sie sind hier:

Ermordete Journalistin - Russen erinnern an Politkowskaja

Datum:

Die Menschenrechtsaktivistin Politkowskaja wurde heute vor 12 Jahren ermordert. Deswegen kamen in zahlreichen russischen Städten Menschen zum Gedenken zusammen.

Trauer um ermordete Anna Politkowskaja. Archivbild
Trauer um ermordete Anna Politkowskaja. Archivbild Quelle: epa Kochetkov/epa/dpa

Zwölf Jahre nach dem Mord an der kremlkritischen Journalistin Anna Politkowskaja haben Menschen in mehreren Städten Russlands an die Aktivistin erinnert. Wie die "Nowaja Gaseta" schrieb, versammelten sich in St. Petersburg etwa rund 50 Menschen. Die Opposition im Stadtparlament würdigte sie als "Symbol für den ehrlichen, wahrhaftigen russischen Journalismus".

Die kremlkritische Reporterin Politkowskaja, die für die "Nowaja Gaseta" schrieb, war 2006 in ihrem Haus in Moskau erschossen worden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.