Sie sind hier:

Ernennung zum Staatssekretär - Causa Wendt belastet Koalition

Datum:

Zunächst überraschte die Magdeburger Staatskanzlei mit der Ankündigung, den Polizisten Rainer Wendt zum Staatssekretär berufen zu wollen. Jetzt droht die Sache zu eskalieren.

Rainer Wendt (Archiv).
Rainer Wendt (Archiv).
Quelle: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

Die von der CDU geplante Ernennung des langjährigen Polizeigewerkschafters Rainer Wendt zum Staatssekretär im Magdeburger Innenministerium droht zur Belastung für die schwarz-rot-grüne Koalition zu werden. Die SPD in Sachsen-Anhalt lehnt die Berufung ab. Die Grünen halten Wendt für ungeeignet, persönlich und beamtenrechtlich.

Wendts Doppelbesoldung hatte für Schlagzeilen gesorgt. Obwohl er hauptamtlich als Chef der Polizeigewerkschaft arbeitete, bezog er viele Jahre ein Teilzeitgehalt als Polizist.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.