Sie sind hier:

Erneut Aussage verweigert - Chelsea Manning hinter Gittern

Datum:

Weil sie nicht über Julian Assange aussagen will, ist Chelsea Manning erneut in Beugehaft genommen worden. Die frühere Wikileaks-Informantin gab sich kämpferisch.

Chelsea Manning vor dem Bundesgerichtsgebäude.
Chelsea Manning vor dem Bundesgerichtsgebäude.
Quelle: Cliff Owen/AP/dpa

Die frühere Wikileaks-Informantin Chelsea Manning sitzt wieder hinter Gittern. Sie sei am Donnerstag nach einer verweigerten Aussage wegen Missachtung des Gerichts erneut in Beugehaft genommen worden, berichteten US-Medien. Es droht ihr eine Geldstrafe bei weiterer Verweigerungshaltung.

"Ich würde mich lieber zu Tode hungern, als meinen Standpunkt in diesem Fall zu ändern", sagte sie, ehe sie aus dem Gerichtssaal abgeführt wurde. Manning hatte ihre Aussage über Julian Assange verweigert.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.