Sie sind hier:

Erneute Wahl in das Gremium - Deutschland in UN-Sicherheitsrat

Datum:

Die Bundesrepublik ist erneut in den Weltsicherheitsrat gewählt worden. Damit hält Deutschland ab 2019 aber auch wieder mehr Verantwortung in den Händen.

Außenminister Heiko Maas (M) im Saal des UN-Sicherheitsrates.
Außenminister Heiko Maas (M) im Saal des UN-Sicherheitsrates.
Quelle: Mary Altaffer/AP/dpa

Deutschland sitzt in den Jahren 2019 und 2020 wieder als nicht-ständiges Mitglied im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen. 184 der insgesamt 193 UN-Mitgliedstaaten stimmten dafür, die Bundesrepublik für zwei Jahre in das mächtigste Gremium der Weltorganisation aufzunehmen.

Auf die weiteren vier frei werdenden Sitze wurden Belgien, Südafrika, die Dominikanische Republik und Indonesien gewählt. Die Bundesrepublik saß bereits fünfmal im mächtigsten UN-Gremium, zuletzt in den Jahren 2011 und 2012.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.