Sie sind hier:

Erneuter Wintereinbruch - Rekord-Schnee zu Ostern

Datum:

Schnee an Ostern: An der Ostseeküste von Mecklenburg-Vorpommern fällt rund 35 Zentimeter Neuschnee. Das gab es zuletzt vor Jahrzehnten.

Ein Hund spielt am verscheiten Strand an der Ostseeküste.
Ein Hund spielt am verscheiten Strand an der Ostseeküste. Quelle: Wolfgang Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Der Wintereinbruch an Ostern hat der Ostseeküste in Mecklenburg-Vorpommern einen Schneerekord beschert: 35 Zentimeter wurden laut Deutschem Wetterdienst am Sonntag aus Gersdorf gemeldet. In dem Bundesland war das so viel wie seit Jahrzehnten im April nicht mehr.

Doch so ungemütlich das Osterwetter vielerorts auch war: Nun gibt es wieder Hoffnung auf ein deutlich besseres Frühlingswetter. Erste Modelle sagen für nächsten Sonntag für ganz Deutschland 20 Grad und mehr voraus.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.