Sie sind hier:

Hilfe bei Dürreschäden - Erntebericht soll Bauern Klarheit bringen

Datum:

Dürrehilfen kann sie erst beschließen, betonte Agrarministerin Klöckner wieder und wieder, wenn der Erntebericht vorliegt. Heute erscheint er. Worum es geht - ein Überblick.

Ein Landwirt pflügt bei Nordhausen sein Feld und wirbelt dabei viel Staub auf am 16.08.2018 in Nordhausen
Die Trockenheit kommt die Bauern dieses Jahr teuer zu stehen Quelle: dpa

Verkümmerte Ähren, staubige Böden, knappes Futter für Milchkühe: Die wochenlange Dürre hat bei Landwirten in vielen Regionen Deutschlands schwer ins Kontor geschlagen. Für die zu Ende gehende Ernte 2018 befürchten Betriebe vor allem im Norden und Osten der Republik massive Einbußen.

Nach dem Einsatz der Mähdrescher ist nun die Zeit des Bilanzierens. Sind die Schäden so existenzbedrohend, dass der Bund erstmals seit 2003 wieder mit Nothilfen wegen extremer Trockenheit einspringt? Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) will am Mittwoch im Kabinett grundsätzlich Klarheit schaffen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.