ZDFheute

Uber meldet Milliardenverlust

Sie sind hier:

Erste Bilanz nach Börsengang - Uber meldet Milliardenverlust

Datum:

Vor rund drei Wochen ist Uber an der US-Börse gestartet. Nun gab es die ersten Quartalszahlen nach der Börsenpremiere und die haben eine eindeutige Farbe.

Uber-Banner an der New Yorker Börse. Archivbild
Uber-Banner an der New Yorker Börse. Archivbild
Quelle: Mark Lennihan/AP/dpa

Der US-Fahrdienstvermittler Uber hat zu Jahresbeginn tiefrote Zahlen geschrieben. Im ersten Quartal fiel ein Verlust von 1,0 Milliarden Dollar an, teilte Uber mit. Im entsprechenden Vorjahreszeitraum hatte es einen Gewinn von 3,8 Milliarden gegeben, was an hohen Sondererlösen durch Verkäufe von Auslandsbeteiligungen lag.

Das operative Geschäft ist chronisch unprofitabel und im vergangenen Quartal drückten hohe Kosten für die Vorbereitung des Börsengangs die Zahlen noch tiefer ins Minus.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.